TVR Leichtathleten erfolgreich nach langer Pause

10. Sep 2021

Aaron Ossey holt Gold

Bei den diesjährigen „Offenen Stadtmeisterschaften“ der Troisdorfer LG konnten die Leichtathleten des TV Rodenkirchen sich gegen die Konkurrenz durchsetzen und erzielten gute Platzierungen.

Nach der langen Corona- und Wettkampfpause war es endlich wieder soweit. Der erste Wettkampf in der Leichtathletik wurde in Troisdorf ausgetragen, mit Erfolg. Zur Freude des Trainerteams, Sophie Neumann und Hendrik Schulz, gewann Aaron Ossey gleich beim allerersten Wettkampf Gold. Aaron absolvierte einen Dreikampf, bestehend aus einem 50m-Sprint, Weitsprung und Schlagball. Im 50m Sprint (7,63sec) und Weitsprung (4,55m) setzte er sich gegen eine große U12 Konkurrenz durch. Trainerin Sophie sagte nach dem Wettkampf: „Aaron zeigte eine sehr gute Leistung und war sehr fit nach so einer langen Pause. Wir freuen uns für ihn, dass er sich direkt mit Gold belohnt hat. Auf so eine gute Leistung kann man sehr gut Aufbauen.“

Ebenfalls belohnten sich Paul Caffier und Luise Neumann mit Silber. Paul erzielte im Weitsprung direkt eine neue persönliche Bestleitung und sprang 5,84m. Außerdem sprintete er in seinem ersten 100m Rennen 12,24sec. Damit wurde er vierter Platz und verpasse ganz knapp das Podium.

Luise Neumann sprintete zum zweiten Platz bei den 100m (14,15sec) der in der Altersklasse U20-Frauen.

Abteilungsleiter Hendrik Schulz und Vorstandvorsitzende Iris Januszewski freut es, dass die Athleten so gut abgeschnitten haben. „Wir freuen uns, dass es endlich wieder losgeht. Die Coronapause war sehr lang und der Trainingsbetrieb war nicht immer unter normalen Bedingungen möglich. So durften wir lange Zeit nicht die Tartanbahn benutzen, weil die Stadt Köln es uns verboten hat. Aus dem Grund mussten wir unser Training umplanen und alternatives Training machen. Aber wir haben unser bestes da rausgezogen und es freut mich, dass unsere Athleten sich direkt so gut präsentieren konnten. Jetzt liegt der Fokus auf einem guten Aufbautraining für den Winter, wo wir hoffentlich wieder regelmäßig zu Wettkampf fahren können. Und, dass der Trainingsbetrieb aufrecht gehalten werden kann“, sagte Hendrik Schulz.

Wer auch Lust auf die vielseitige Sportart „Leichtathletik“ hat, kann gerne zum Probetraining vorbeischauen. Vorab muss man sich jedoch per Mail anmelden unter: leichtathletik@tvr1898.de

Das Trainerteam freut sich auf DICH!

Mehr Informationen in unserer Geschäftsstelle im TVR Clubhaus auf der Bezirkssportanlage Sürther Feld, Sürther Str. 195, 50999 Köln.

 

← TVR Camps in den Herbstferien 2021 TVR beim größten Dodgeball Turnier in Deutschland →

Hinterlasse einen Kommentar

Keine Kommentare möglich