Herzlichen Glückwunsch zum 50.

26. Jan 2019

Wir gratulieren Harald Stumpf zum 50. Geburtstag

Der Sport bestimmte schon seit frühester Kindheit sein Leben. Geprägt durch seine Eltern, die jahrzehntelang beim TSV Weiss aktiv waren, wurde er, kaum das Harald Stumpf  laufen gelernt hatte, an jedem Wochenende mit auf den Fußballplatz genommen. So war es dann auch nicht verwunderlich, dass er als 6-jähriger dort in der E-Jugend erstmals in einer Mannschaft dem Ball hinterherlief. Es schien wohl in den Genen zu liegen, dass es in all seiner  aktiven Zeit eigentlich nichts Wichtigeres gab als Fußball zu spielen. Keine Geburtstagsfeier, keine Klassenarbeit, keine Krankheit und kein Urlaub konnte ihn daran hindern auf dem Platz zu stehen. So war das halt früher…

Vom Jugendbereich ging es dann mit stolzen 18-Jahren nahtlos in die Senioren über. Mittlerweile vom Torwart, über die Abwehr und das Mittelfeld in den Sturm gerückt, hatte Harald seine  wahre Berufung gefunden: Das Runde ins Eckige zu bringen!

Nach kurzen 4 jahren beim SC Renault Brühl ging es wieder zum TSV Weiß – wo er als spielender Co-Trainer schnell  auch die andere Seite kennenlernte.

2015 ergab sich dann eine ungewöhnliche, aber enorm reizvolle Aufgabe. Als Co-Trainer folgte Harald Stumpf seiner  fast kompletten Mannschaft zum TV Rodenkirchen um dort als 1. Mannschaft eine Fußball-Senioren Abteilung aufzubauen.“ Hier wurden wir mit offenen Armen aufgenommen und wir haben uns von Anfang als Teil einer großen Familie gefühlt.“ – so Harald Stumpf.

Mittlerweile ist Harald Stumpf aus der Fußballabteilung des TV Rodenkirchen 1898 e.V. nicht mehr weg zu denken. Er ist der Macher am und auf dem Platz, der Versteher, der  Organisator, der Konstruktive ruhige weitsichtige Mann der Abteilung. Als Abteilungsleiter  steht er mit allen Mannschaften – Spieler wie Eltern in Kontakt, nicht zu vergessen die direkte Arbeit mit dem Verband.

So setzte er sich für die Integration von Flüchtlingen jeder Altersstufe im TVR ein – die sogar vom Deutschen Fußball Verband ausgezeichnet wurde.

Der Vorstand des TVRs gratulierte Harald Stumpf zum 50. Geburtstag und wünscht Ihm alles erdenklich Gute, Zufriedenheit und vor allen Dingen Gesundheit., so Iris Januszewski /TVR-Vorsitzende




← TVR Rehasport + Gesundheitssport wird erweitert Cheerleader suchen Verstärkung →

Hinterlasse einen Kommentar

Keine Kommentare möglich